Vortrag über das Leben des Kolkwitzer Pfarreres Johann Friedrich Fritze (1747 - 1819)

Eine Video-Zeitreise mit dem Historiker Wolfgang Hoffmann

Eine Zeitreise in die Vergangenheit von Kolkwitz unternahmen vor Kurzem die Besucher der Veranstaltung Sagenhafte Niederlausitz in Cottbus. Der Freie Deutsche Autorenverband hatte unter anderem den Berliner Historiker Wolfgang Hoffmann eingeladen. Dieser berichtete über das Leben und Wirken des Kolkwitzer Pfarrers Johann Friedrich Fritze (Jan Bjedrich Fryco). Fritze lebte von 1747 bis 1819 und wurde vor allem durch seine Übersetzung des Alten Testaments in die Niedersorbische Sprache bekannt. Noch heute erinnert an Johann Friedrich Fritze ein Grabstein neben der Kolkwitzer Dorfkirche. Wer mehr über sein Leben erfahren möchte, findet hier den Vortrag über den "Wendischen Luther" des Historikers Wolfgang Hoffmann als Video von der oben genannten Veranstaltung: